Was gehört in die Stallapotheke?

von Dr. med. vet. Kurt Grob, Spezialtierarzt FVH für Pferde, Pferdeklinik Moosweid, Obfelden

Erkrankungen und Unfälle sind bei Tieren genauso üblich wie bei uns Menschen. Erste Hilfsmaßnahmen kann und muss man dabei häufig selber vornehmen und eine Notfallapotheke leistet dabei häufig gute Dienste. Kleinere Wunden können selber versorgt werden, auch ein kleiner Verfassungscheck kann mit Fieber messen, Atmungs- und Puls-Kontrolle dem Tierhalter und allenfalls dem Tierarzt Informationen liefern.

Wundversorgung

Zuerst gründliche Säuberung der Wunde mit genügend Wasser (normales Wasser ist fast steril) und Desinfektionslösung und Entfernen aller in der Wunde befindlichen Fremdkörper (Steinchen, Stachel usw.). Das Entfernen der Haare um die Wunde herum ist zur Behandlung und zum Sauberhalten der Wunde oft von Vorteil. Danach kann die Wunde desinfiziert werden, ev. mit Gaze bedeckt und eingebunden werden. Kleine Wunden heilen meist auch ohne Verband gut ab. Weiterlesen